774d67b6c87e219feddbbf6f8572d6c7

Der amerikanische Allround-Entertainer Sammy Davis jr. und seine schwedische Frau May Britt mit ihrer Tochter Tracey im Oktober 1961. Die st‰ndigen Repressalien der ÷ffentlichkeit wegen ihrer unterschiedlichen Hautfarbe verkraftete das Paar nicht, sie trennten sich 1967. Aus der Ehe stammen die Tochter Tracey sowie die Adoptivsˆhne Mark und Jeff. Sammy Davis jr., dem w‰hrend seiner Zeit in der US-Armee bei rassisch bedingten Schl‰gereien mehrmals die Nase gebrochen wurde und der 1954 bei einem Autounfall ein Auge verloren hatte, gehˆrte zu den interessantesten und vielseitigsten Entertainern seines Jahrhundert. Er steppte, sang (u.a. “Candy Man”), schauspielerte (u.a. “Porgy und Bess” auf der B¸hne und im Film) und f¸llte mit seinem ausschweifendes Leben die Seiten der Gazetten. Als einer der wenigen Stars konnte er, nur mit einem Mikrofon in der Hand, stundenlang sein Publikum unterhalten. Sammy Davis jr. wurde am 8. Dezember 1925 in New York geboren und ist am 16. Mai 1990 an Kehlkopfkrebs gestorben.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s